Energieseminar 2016

 

Datum: 29./30.11.2016 - Görlitz

Seminarprogramm

Im November 2016 fand das 26. Zittauer Energieseminar statt. Schwerpunktthema war die Steigerung der Energieeffizienz, insb.  in kleinen und mittleren Unternehmen.

Der erste Veranstaltungstag wurde von Fachvorträgen der Unternehmen Veolia Environnement Lausitz, der Sächsischen Energieagentur , des Fraunhofer IWU, der Cloud&Heat Technologies GmbH, der FASA AG,  der GICON GmbH, der TU Dresden sowie der  GESA Ingenieurgesellschaft für technische Gesamtplanung mbH geprägt. Die vorgstellten Lösungsansätze führten zu einer angeregten, konstruktiven Diskussion bei der auch über wichtige Details bei der Umsetzung von Effizienzprojekten gesprochen wurde.

 

            

Am zweiten Veranstaltungstag waren neben Vorträgen der ENSO AG, der IHK Dresden, der SWECO GmbH und der ÖKOTEC Energiemanagement GmbH auch wieder Vertreter der Länder Mittel- und Osteuropas aktiv. Insbesondere haben Referenten der TU Breslau, der Slowakischen Energieagentur sowie der DKU Almaty vorgetragen. Es hat sich gezeigt, dass viele Probleme ähnlich sind, aber z.T. andere Lösungsansätze bevorzugt werden.

 

           

Die Veranstaltung wurde zusammen mit der Stadtwerke Görlitz AG ausgerichtet, die auch eine aufschlussreiche Exkursion in die von Ihnen betriebene Heizzentrale des Schienenfahrzeugherstellers  Bombardier Transportation GmbH organisierte. Herzstück dieses Energie-Effizienz-Quartiers ist eine Mikro-Gasturbine.

Premiumpartner

undefined

Wiss. Leitung

Prof. Dr. Tino Schütte

Haus Z II, Raum 016.2

03583-612-4647
t.schuette@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche