Nachrichten

Tien Shan-Gebirge und Metropolenbesuch

05. Jun. 2018
Simone Kunze (li.) vom Akademischen Auslandsamt zu Besuch in Kasachstan

Simone Kunze (li.) vom Akademischen Auslandsamt zu Besuch in Kasachstan

Anfang Mai flogen Frau Kunze vom Akademischen Auslandsamt und Herr Prof. Schütte von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen nach Almaty, der größten Stadt Kasachstans. Anliegen war, im Rahmen des ERASMUS+ Programmes die Weiterführung vorhandener institutioneller Vereinbarungen (Fakultät W) sowie die Neueinreichung solcher für die Fakultät N und Fakultät EI im Jahre 2019 vorzubereiten.

Nach der Landung in Almaty mussten erst einmal 4 h Zeitunterschied verarbeitet werden, trotzdem waren die ersten Termine/Besprechungen an der DKU bereits wenige Stunden später. Schwerpunkt des Besuchs waren inhaltliche und administrative Abstimmungen mit der Deutsch-Kasachischen-Universität (DKU), mit der die Fakultät W schon ein Doppeldiplom anbietet. Frau Kunze widmete auch der TURAN Universität im Süden der Stadt einen halben Tag, um über vergleichbare Module in Studiengängen (hier Tourismus), die sprachlichen Erfordernisse und die finanziellen Möglichkeiten in Form von DAAD-Programmen zu sprechen.

Neben Vorlesungen für Herrn Prof. Schütte und Terminen im International Office der DKU für Frau Kunze standen auch Informationsveranstaltungen für interessierte kasachische Studierende, die gern einen Abschnitt ihres Studiums bei uns verbringen möchten, auf dem Programm.

Die Abende wurden meist mit ortskundigen Gesprächspartnern, wie Professoren und Mitarbeiter, die an der DKU arbeiten, der Schriftstellerin der Reisebeschreibungen „Kasachstan entdecken“, der Leiterin des Goethe-Institutes in Almaty sowie mit dem Präsidenten der DKU verbracht. Bei Schaschlik und Wodka (bzw. Wasser) ergaben sich viele spannende Gespräche, die auch den einen oder anderen Impuls für die weitere Arbeit gaben.

Am großen Nationalfeiertag (Tag des Sieges 1945) ging es zum Butakowsky Wasserfall, eine insgesamt fast 6-stündige Wanderung ins Tien Shan-Gebirge.  Am Wochenende wurde über die DKU ein Kleinbus organisiert und wir fuhren mit kasachischen Studierenden in die Steppe. Natürlich ergaben sich auch während dieses Ausfluges detaillierte Gespräche über Land und Leute.

Nach einer Woche ging es für beide wieder nach Hause. Im Gepäck viele schöne Eindrücke von Almaty und Umgebung sowie den vielen freundlichen Menschen, denen wir begegnet sind.

 


Kontakt

Simone Kunze

Dezernat Studium und Internationales

Tel.: 03583 612-4263

E-Mail: s.kunze@hszg.de

Letzte Änderung:14. März 2017

Anmelden
Direktlinks & Suche