Bauphysik und Klimatechnik

In diesem Labor sind Einzelmessgeräte, Messeinrichtungen und Softwarelösungen zur Bearbeitung bauphysikalischer und klimatechnischer Problemstellungen zusammengefasst.

Sie werden den Studenten aller Studiengänge des Fachbereichs Bauwesen im Rahmen der Vorlesungen und Übungen vorgestellt oder im Rahmen von Praktika von den Studierenden selbst bedient.

Außerdem werden die Messeinrichtungen oft im Rahmen von studentischen Arbeiten (Projektarbeiten, Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeiten) eingesetzt. Gern nehmen die Studierenden zahlreiche Untersuchungen selbstständig vor, nachdem sie in die Handhabung von Software und Geräten eingearbeitet wurden.


Folgende Messeinrichtungen und Geräte werden für die Ausbildung verwendet:

Schallmesstechnik

Thermografie

Blower-Door

Behaglichkeitsmesseinrichtung

- Tracergasmesseinrichtung

- Geräte zur Raumklimamessung

- Gerätekombination zur Messung von Luftvolumenströmen an Zu- und Abluftöffnungen von Lüftungsanlagen

 

Folgende Software steht den Studierenden zur Verfügung:

- WEKA zur stationären Diffusionsrechnung

- TRISCO zur Wärmebrückenberechnung

- WUFI zur instationären Berechnung der Wärme- und Feuchteverteilung in Bauteilen

- COND zur Berechnung der Feuchteverteilung in Bauteilen

- 5S-Energie HighEnd zur Erstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude


Die Geräte und Softwarelösungen werden ebenfalls für Forschungsarbeiten verwendet.

Letzte Änderung: 3. April 2017

Laboringenierin

Dr.-Ing. Liane Vogel

  • 03583 612-4689
l.vogel@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche