Publikationen

(Stand: 11/2018)

DE | EN


Monographien/Lehrbücher

  • 2a. Schuldrecht AT leicht gemacht, 2. Auflage 2017, Ewald von Kleist Verlag, Berlin, Gelbe Reihe", 174 S.
  • 2. Hahn, E.: Schuldrecht AT leicht gemacht, 2011, Ewald von Kleist Verlag, Berlin, Gelbe Reihe, 174 S.
  • 1. Die zivilrechtliche Ersetzungsbefugnis, Leipziger Dissertationsschrift 2011, Duncker & Humblot, Berlin, in der Reihe "Schriften zum Bürgerlichen Recht", Nr. 410, 289 S.

 

Kommentierungen

  • 3a. Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H. Beck Verlag, 3. Auflage 2018, S. 1436-1444.
  • 2a. §§ 56-59 SGB I (Sonderrechtsnachfolge); § 33 SGB II (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende); § 93 (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen der Sozialhilfe), § 102 (Kostenersatz durch Erben) u. § 103 (Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten) SGB XII, in: Zimmermann (Hrsg.), Praxiskommentar Erbrechtliche Nebengesetze, zerb Verlag, 2. Auflage 2016, 80 S.
  • 3. Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H. Beck Verlag, 2014, 10 S.
  • 2. §§ 56-59 SGB I (Sonderrechtsnachfolge); 33 SGB II (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende); 93 (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen der Sozialhilfe), 102 (Kostenersatz durch Erben) u. 103 (Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten) SGB XII, in: Zimmermann (Hrsg.), Praxiskommentar Erbrechtliche Nebengesetze, zerb Verlag, 2012, 70 S.
  • 1. §§ 1 (Zweck des Gesetzes), 3 (Begriffsbestimmungen, gemeinsam mit K. Schwarz) u. 18 (Genetische Untersuchungen und Analysen im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Versicherungsvertrages) GenDG, in: Kern (Hrsg.), Kommentar zum GenDG, C.H. Beck Verlag 2012, 62 S.

 

Herausgeberschaft/Redaktion

 

Buchbeiträge

  • 16. Kapitel: Patientenrechtegesetz, Vertragspartner, IPR, ROM-I, Wesen des Vertrages (Wesen des Vertrages, Ältere Rechtsansicht, Nach dem Patientenrechtegesetz, Gemischte Verträge, in: Kern/Schmidt-Recla (Hrsg.), Der Behandlungsvertrag nach §§ 630a-h, in Vorbereitung für 2019.
  • 15. „Stand-Alone-Software“ als Medizinprodukt, auch ohne unmittelbare Wirkung am oder im menschlichen Körper, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2018/2019 - Informations- undund Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, eingereicht.
  • 14. Die PflegeWG: Sozialrechtliche Fragestellungen, in: Staake/von Bressensdorf (Hrsg.), Rechtshandbuch Wohngemeinschaften – Praktische Fragestellungen, rechtliche Lösungen, im Druck.
  • 13. Unternehmerische Freiheit von selbständigen SGB-II-Leistungsempfängern bei der Entscheidung über „notwendige“ Betriebsausgaben, in: Niedostadek (Hrsg.), Wirtschaftsrecht und Verwaltungspraxis, 2017, S. 315-340.
  • 12. Wikipedia als richterliche Erkenntnisquelle?, in: Gräfin von Schlieffen/Fischer (Hrsg.), Tagungsband zum interdisziplinären Symposium, Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen – Standards, 2017, S. 57-71.
  • 11. Die aktuelle Entwicklung des Fernbehandlungsverbots zwischen Berufs-, Vergütung- und Arzneimittelrecht, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2017 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 140-144.
  • 10. Medikationsplan in Papierform vs. elektronische Abschrift aus der Patientenakte, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2016 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 152-156.
  • 9. Genetische Untersuchungen im Privatversicherungsbereich, in: Kern (Hrsg.), Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik, 2013, S. 89-107.
  • 8a. 埃里克•韩博士: 德国社会法司法实践中的青少年法, 中德法官交流研讨班 “少年司法” (chinesische Fassung von 8.).
  • 8. Jugendrecht in der sozialrechtlichen Gerichtspraxis in Deutschland, in: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (Hrsg.), Deutsch-chinesisches Richterseminar zum Jugendrecht, 2013, S. 59-63.
  • 7. Nachträgliche Veränderung der elektronischen Behandlungsdokumentation - Anforderungen nach PatRG und allgemeinen Grundsätzen, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2013 - Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2012, S. 322-326 (gemeinsam M. Reuter).
  • 6. Ärztliche Beratung, Behandlung und Aufklärung mittels Internet – Ersetzt die E-Mail das persönliche Gespräch?, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2012 -  Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2011, S. 280-287 (gemeinsam M. Reuter).
  • 5. Umgekehrte Versteigerung ärztlicher Leistungen im Internet – Aktuelle Rechtsprechung und juristische Bewertung, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2012 - Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2011, S. 296-305 (gemeinsam M. Sendowski).
  • 4. Zugangsrisiko und Spamgefahr – Anwendung der Empfangstheorie im E-Mail-Verkehr, in: Goerlich (Hrsg.), Rechtsfragen der Nutzung und Regulierung des Internet, Berlin (BWV) 2010, S. 19-35.
  • 3. Medizinrechtliche Aspekte, in: Wölfl/Matthes (Hrsg.), Unfallrettung - Einsatztaktik, Technik und Rettungsmittel, Stuttgart 2010, S. 5-21 (gemeinsam mit B.-R. Kern u. M. Peters).
  • 2. Stichwort: "Schwalm, Georg", in: Ottnad/Sepaintner (Hrsg.), Baden-Württembergische Biographien (BWB), Band 4, Stuttgart 2007, S. 348-349.
  • 1. Transplantationsrecht - die Lebendspende und ihre Voraussetzungen im Überblick, in: Drygala/Klesczewski/Francke/Richter (Hrsg.), Leipziger Juristisches Jahrbuch (LJJ)  2005, Leipzig 2006, S. 61-82.

 

Zeitschriftenbeiträge 

 

Urteilsanmerkungen

  • 5. Unterlassene Angabe des Vorliegens von Chorea Huntington bei der Anpassung eines Berufsunfähigkeits- bzw. Risikolebensversicherungsvertrags, Anmerkung zu Saarländisches OLG, Beschl. v. 20.10.2011 - 5 W 220/11-98, Zeitschrift für das gesamte Medizin- und Gesundheitsrecht (ZMGR) 2012, 441-446.
  • 4. Teilnahme eines Zahnarztes an einem Internetpreisportal, Anmerkung zu BVerfG, Urteil vom 08.12.2010 - 1 BvR 1287/08, Zeitschrift für das gesamte Medizin- und Gesundheitsrecht (ZMGR) 2011, S. 106-110.
  • 3. Beim Abschluss seines Dienstvertrages ist der Fremdgeschäftsführer einer GmbH Verbraucher i.S.v. § 13 BGB (Anmerkung zu BAG, Urt. v. 19.05.2010, Az.: 5 AZR 253/09), Verbraucher und Recht (VuR) 2010, S. 470-471.
  • 2. Behandlungsabbruch auf der Grundlage des Patientenwillens – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 25.06.2010 - 2 StR 454/09, KU Gesundheitsmanagement (KU) 12/2010, S. 14-15.
  • 1. "First Access" für Masseure und medizinische Bademeister, Archiv des Badewesens (A.B.) 2010, S. 404-405.

 

Varia

  • 3. Das Recht auf Nichtwissen des Patienten bei algorithmengesteuerter Risikoermittlung, Abstract zum gleichnamigen Vortrag im Abstract- und Tagungsheft zur Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin e.V. zum Thema "Medizin 4.0 - Ethik im digitalen Gesundheitswesen", 2018, S. 24. 
  • 2. Unterwegs in Sachen geistiges Eigentum - Eine ELSA-Delegation zur World Intellectual Property Organization, Juropean Nr. 30 (10/2006), S. 34.
  • 1. Diskussionsbericht zum Themenbereich A, Embryonenschutz, in: Klesczewski/Müller/Neuhaus (Hrsg.), Kants Lehre vom Richtigen Recht, Paderborn 2005, S. 79-81.

Letzte Änderung: 7. Dezember 2018

Aktuelle Veröffentlichungen (2018)

Die Abgabe von Arzneimitteln nach Fernverschreibung als Konsequenz der berufsrechtlichen Öffnung?, Gesundheitsrecht (GesR) 2018, 687-691.

Magazinbeitrag "Telemedizin und Fernbehandlungsverbot", Der Gynäkologe 2018, 921.

Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H.Beck Verlag, 3. Auflage 2018, S. 1436-1444.

Telemedizin und Fernbehandlungsverbot – Eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Entwicklung, Medizinrecht (MedR) 2018, 384-391.

Die Zahlung der laufenden Miete durch den Grundsicherungsträger, Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2018, 177-185.

Die Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 42a SGB XII (2017-2019), Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht (info also) 2018, 6-11.

BGB - leicht gemacht, 32. Auflage 2018

Anmelden
Direktlinks & Suche