Publikationen

(Stand: 01/2018)

DE | EN


Monographien/Lehrbücher

  • 2a. Schuldrecht AT leicht gemacht, 2. Auflage 2017, Ewald von Kleist Verlag, Berlin, Gelbe Reihe", 174 S.
  • 2. Hahn, E.: Schuldrecht AT leicht gemacht, 2011, Ewald von Kleist Verlag, Berlin, Gelbe Reihe, 174 S.
  • 1. Die zivilrechtliche Ersetzungsbefugnis, Leipziger Dissertationsschrift 2011, Duncker & Humblot, Berlin, in der Reihe "Schriften zum Bürgerlichen Recht", Nr. 410, 289 S.

 

Kommentierungen

  • 3a. Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H. Beck Verlag, 3. Auflage 2018, S. 1436-1444.
  • 2a. §§ 56-59 SGB I (Sonderrechtsnachfolge); § 33 SGB II (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende); § 93 (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen der Sozialhilfe), § 102 (Kostenersatz durch Erben) u. § 103 (Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten) SGB XII, in: Zimmermann (Hrsg.), Praxiskommentar Erbrechtliche Nebengesetze, zerb Verlag, 2. Auflage 2016, 80 S.
  • 3. Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H. Beck Verlag, 2014, 10 S.
  • 2. §§ 56-59 SGB I (Sonderrechtsnachfolge); 33 SGB II (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende); 93 (Übergang von Ansprüchen bei Leistungen der Sozialhilfe), 102 (Kostenersatz durch Erben) u. 103 (Kostenersatz bei schuldhaftem Verhalten) SGB XII, in: Zimmermann (Hrsg.), Praxiskommentar Erbrechtliche Nebengesetze, zerb Verlag, 2012, 70 S.
  • 1. §§ 1 (Zweck des Gesetzes), 3 (Begriffsbestimmungen, gemeinsam mit K. Schwarz) u. 18 (Genetische Untersuchungen und Analysen im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Versicherungsvertrages) GenDG, in: Kern (Hrsg.), Kommentar zum GenDG, C.H. Beck Verlag 2012, 62 S.

 

Herausgeberschaft/Redaktion

 

Buchbeiträge

  • 16. Kapitel: Patientenrechtegesetz, Vertragspartner, IPR, ROM-I, Wesen des Vertrages (Wesen des Vertrages, Ältere Rechtsansicht, Nach dem Patientenrechtegesetz, Gemischte Verträge, in: Kern/Schmidt-Recla (Hrsg.), Der Behandlungsvertrag nach §§ 630a-h, in Vorbereitung für 2019.
  • 15. „Stand-Alone-Software“ als Medizinprodukt, auch ohne unmittelbare Wirkung am oder im menschlichen Körper, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2018/2019 - Informations- undund Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, eingereicht.
  • 14. Die PflegeWG: Sozialrechtliche Fragestellungen, in: Staake/von Bressensdorf (Hrsg.), Rechtshandbuch Wohngemeinschaften – Praktische Fragestellungen, rechtliche Lösungen, im Druck.
  • 13. Unternehmerische Freiheit von selbständigen SGB-II-Leistungsempfängern bei der Entscheidung über „notwendige“ Betriebsausgaben, in: Niedostadek (Hrsg.), Wirtschaftsrecht und Verwaltungspraxis, 2017, S. 315-340.
  • 12. Wikipedia als richterliche Erkenntnisquelle?, in: Gräfin von Schlieffen/Fischer (Hrsg.), Tagungsband zum interdisziplinären Symposium, Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen – Standards, 2017, S. 57-71.
  • 11. Die aktuelle Entwicklung des Fernbehandlungsverbots zwischen Berufs-, Vergütung- und Arzneimittelrecht, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2017 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 140-144.
  • 10. Medikationsplan in Papierform vs. elektronische Abschrift aus der Patientenakte, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2016 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 152-156.
  • 9. Genetische Untersuchungen im Privatversicherungsbereich, in: Kern (Hrsg.), Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik, 2013, S. 89-107.
  • 8a. 埃里克•韩博士: 德国社会法司法实践中的青少年法, 中德法官交流研讨班 “少年司法” (chinesische Fassung von 8.).
  • 8. Jugendrecht in der sozialrechtlichen Gerichtspraxis in Deutschland, in: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (Hrsg.), Deutsch-chinesisches Richterseminar zum Jugendrecht, 2013, S. 59-63.
  • 7. Nachträgliche Veränderung der elektronischen Behandlungsdokumentation - Anforderungen nach PatRG und allgemeinen Grundsätzen, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2013 - Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2012, S. 322-326 (gemeinsam M. Reuter).
  • 6. Ärztliche Beratung, Behandlung und Aufklärung mittels Internet – Ersetzt die E-Mail das persönliche Gespräch?, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2012 -  Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2011, S. 280-287 (gemeinsam M. Reuter).
  • 5. Umgekehrte Versteigerung ärztlicher Leistungen im Internet – Aktuelle Rechtsprechung und juristische Bewertung, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2012 - Informationstechnologien und Telematik im Gesundheitswesen, 2011, S. 296-305 (gemeinsam M. Sendowski).
  • 4. Zugangsrisiko und Spamgefahr – Anwendung der Empfangstheorie im E-Mail-Verkehr, in: Goerlich (Hrsg.), Rechtsfragen der Nutzung und Regulierung des Internet, Berlin (BWV) 2010, S. 19-35.
  • 3. Medizinrechtliche Aspekte, in: Wölfl/Matthes (Hrsg.), Unfallrettung - Einsatztaktik, Technik und Rettungsmittel, Stuttgart 2010, S. 5-21 (gemeinsam mit B.-R. Kern u. M. Peters).
  • 2. Stichwort: "Schwalm, Georg", in: Ottnad/Sepaintner (Hrsg.), Baden-Württembergische Biographien (BWB), Band 4, Stuttgart 2007, S. 348-349.
  • 1. Transplantationsrecht - die Lebendspende und ihre Voraussetzungen im Überblick, in: Drygala/Klesczewski/Francke/Richter (Hrsg.), Leipziger Juristisches Jahrbuch (LJJ)  2005, Leipzig 2006, S. 61-82.

 

Zeitschriftenbeiträge

 

Urteilsanmerkungen

  • 5. Unterlassene Angabe des Vorliegens von Chorea Huntington bei der Anpassung eines Berufsunfähigkeits- bzw. Risikolebensversicherungsvertrags, Anmerkung zu Saarländisches OLG, Beschl. v. 20.10.2011 - 5 W 220/11-98, Zeitschrift für das gesamte Medizin- und Gesundheitsrecht (ZMGR) 2012, 441-446.
  • 4. Teilnahme eines Zahnarztes an einem Internetpreisportal, Anmerkung zu BVerfG, Urteil vom 08.12.2010 - 1 BvR 1287/08, Zeitschrift für das gesamte Medizin- und Gesundheitsrecht (ZMGR) 2011, S. 106-110.
  • 3. Beim Abschluss seines Dienstvertrages ist der Fremdgeschäftsführer einer GmbH Verbraucher i.S.v. § 13 BGB (Anmerkung zu BAG, Urt. v. 19.05.2010, Az.: 5 AZR 253/09), Verbraucher und Recht (VuR) 2010, S. 470-471.
  • 2. Behandlungsabbruch auf der Grundlage des Patientenwillens – Anmerkung zu BGH, Urteil vom 25.06.2010 - 2 StR 454/09, KU Gesundheitsmanagement (KU) 12/2010, S. 14-15.
  • 1. "First Access" für Masseure und medizinische Bademeister, Archiv des Badewesens (A.B.) 2010, S. 404-405.

 

Varia

  • 3. Das Recht auf Nichtwissen des Patienten bei algorithmengesteuerter Risikoermittlung, Abstract zum gleichnamigen Vortrag im Abstract- und Tagungsheft zur Jahrestagung der Akademie für Ethik in der Medizin e.V. zum Thema "Medizin 4.0 - Ethik im digitalen Gesundheitswesen", 2018, S. 24. 
  • 2. Unterwegs in Sachen geistiges Eigentum - Eine ELSA-Delegation zur World Intellectual Property Organization, Juropean Nr. 30 (10/2006), S. 34.
  • 1. Diskussionsbericht zum Themenbereich A, Embryonenschutz, in: Klesczewski/Müller/Neuhaus (Hrsg.), Kants Lehre vom Richtigen Recht, Paderborn 2005, S. 79-81.

Letzte Änderung:18. Oktober 2018

Aktuelle Veröffentlichungen (2018)

Gesetz zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung bei der Anwendung am Menschen (NiSG), in Spickhoff (Hrsg.), Kommentar zum Medizinrecht, C.H.Beck Verlag, 3. Auflage 2018, S. 1436-1444.

Telemedizin und Fernbehandlungsverbot – Eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Entwicklung, Medizinrecht (MedR) 2018, 384-391.

Die Zahlung der laufenden Miete durch den Grundsicherungsträger, Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2018, 177-185.

Die Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 42a SGB XII (2017-2019), Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht (info also) 2018, 6-11.

BGB - leicht gemacht, 32. Auflage 2018

Anmelden
Direktlinks & Suche