Vita

DE | EN | Berufliche Tätigkeit

  • seit 09/2016: Inhaber der Professur für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht und Immobilienrecht (Hochschule Zittau/Görlitz)
  • 10/2015 - 08/2016: Professor für Bürgerliches Recht, Schwerpunkte: Familien- und Erbrecht, einschließlich des Verfahrensrechts nach dem FamFG (Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege Hildesheim)
  • 11/2014 - 09/2015: Richter (Vorsitzender einer Kammer für das Recht der Rentenversicherung und Zusatzversorgungssysteme - SGB VI, Sozialgericht Dresden)
  • 04/2013 - 12/2014: Richter (Vorsitzender einer Kammer für das Recht der Grundsicherung für Arbeitsuchende - SGB II, Sozialgericht Dresden)
  • 01/2013 - 03/2013: Staatsanwalt (Dezernat für allgemeine Strafsachen, Verkehrsstrafsachen und Leichensachen, Staatsanwaltschaft Leipzig, Zweigstelle Grimma)
  • 03/2012-12/2012. Staatsanwalt (Dezernat für allgemeine Strafsachen, Staatsanwaltschaft Leipzig)
  • 02/2008 - 02/2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht der Universität Leipzig - Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern)
  • 03/2009 - 01/2012: Repetitor (Zivilrecht - Juristisches Repetitorium Hemmer, Halle/S. und Leipzig)
  • 11/2011 - 12/2011: Assessor (Rechtsanwälte Kiesgen-Millgramm, Leipzig)
  • 11/2009 - 11/2011: Rechtsreferendar (Freistaat Sachsen - Landgerichtsbezirk Leipzig)
  • 10/2004 - 12/2007: Studentischer Mitarbeiter (Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Rechtsgeschichte und Arztrecht der Universität Leipzig - Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern)


 

Akademischer Werdegang

  • seit 11/2016: Mitglied des Instituts "GAT" (Institut für Gesundheit, Altern und Technik, In-Institut der Hochschule Zittau/Görlitz)
  • 06/2010: Promotion zum "Dr. iur." an der Juristenfakultät der Universität Leipzig (Titel der Dissertation: "Die zivilrechtliche Ersetzungsbefugnis", Betreuer: Prof. Dr. Bernd-Rüdiger Kern, Prädikat: "summa cum laude")
  • 07/2005 -12/2006: Vereinsvorsitzender- Präsident (European Law Students' Association - Leipzig e.V.)
  • 02/2006: Observer Delegate für ELSA-International (World Intellectual Property Organization in Genf)
  • 08/2005: Summer School "Academia Philosophia Iuris" ("Kants Lehre vom richtigen Recht - Aufklärung der Menschheitsfragen gegenwärtiger Jurisprudenz" im Kloster Lehnin)
  • 10/2003 - 02/2008: Studium der Rechtswissenschaft (Universität Leipzig/ Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg, Abschluss: erste juristische Staatsprüfung)


 

Rufe und Listenplatzierungen

  • 05/2017: Ruf auf eine Professur mit dem "Schwerpunkt im Sozialrecht" (Berufungslistenplatz 1, Hochschule Merseburg - abgelehnt)
  • 05/2016: Ruf auf eine Professur für Sozialrecht und Dienstrecht (Berufungslistenplatz 1, Technische Hochschule Wildau - abgelehnt)
  • 04/2016: Ruf auf eine Professur für Zivilrecht, Wirtschaftsrecht und Immobilienrecht (Berufungslistenplatz 1, Hochschule Zittau/Görlitz - angenommen)
  • 07/2015: Ruf auf eine Professur für Bürgerliches Recht, Schwerpunkte Familien- und Erbrecht, einschließlich des Verfahrensrechts nach dem FamFG (Berufungslistenplatz 1, Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege Hildesheim - angenommen)


 

Lehraufenthalte und Vortragstätigkeit (International)

  • 05/2017: Gastdozentur am Eastern Macedonia and Thrace Institute of Technology, Kavala (Department of Business Administration)
  • 11/2016: Gastprofessur an der Banku Augustskola Riga/ School of Business and Finance)
  • 06/2014: Vortragstätigkeit an der Ungarischen Justizakademie 
  • 12/2013: Vortragstätigkeit am National Judges College Beijing


 

Lehraufträge (Inland)

  • seit 11/2013: Lehrbeauftragter an der Hochschule Meißen (Allgemeines Zivilrecht, Sozialrecht, Betreuungs- und Unterbringungsrecht)
  • 02/2013 - 2014: Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für Gesundheit Gera (Medizinrecht, Haftungsrecht in der Pflege)
  • seit 02/2013: Ständiger Dozent der sächsischen Aufstiegsfortbildung für Landesbeamte zum Erwerb der A14-Qualifikation (Bürgerliches Recht für die öffentliche Verwaltung)
  • seit 09/2012: Lehrbeauftragter an der Dresden International University (Sozialversicherungsrecht, Einführung in das wissenschaftliche juristische Arbeiten)
  • 06/2012 - 04/2014: Lehrbeauftragter an der Juristenfakultät der Universität Leipzig (Erbrecht, Verbraucherkreditrecht, Maklerrecht, Recht der Factoringverträge)


 

Selbstverwaltungs- und Prüfertätigkeit

  • seit 09/2017: Prüfer für die staatliche Pflichtfachprüfung beim Landesjustizprüfungsamt (Sächsisches Staatsministerium der Justiz)
  • seit 03/2017: Erasmus Departmental Coordinator (Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Zittau/Görlitz)
  • seit 03/2017: Mitglied im Prüfungsausschuss (Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Zittau/Görlitz)
  • seit 11/2016: Mitglied im Institutstrat "GAT" (Institut für Gesundheit, Altern und Technik, In-Institut der Hochschule Zittau/Görlitz)
  • 04/2016 - 08/2016: Gewähltes Mitglied des akademischen Senats (Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege, Hildesheim)
  • 01/2016: Bestellung zum Mitglied des Prüfungsamtes für die Rechtspflegerprüfung (Norddeutsche Hochschule für Rechtspflege Hildesheim)
  • 12/2014: Prüfer im Fach "Recht" in der berufsbegleitenden Weiterbildung zum Fachgesundheits- und Krankenpfleger bzw. Altenpfleger für forensische Psychiatrie (Akademie für öffentliche Verwaltung des Freistaates Sachsen, Meißen)
  • 03/2009: Bestellung zum Prüfer im Schwerpunktbereich "Grundlagen des Rechts" (Juristenfakultät der Universität Leipzig)

Letzte Änderung:17. November 2017

Aktuelle Veröffentlichungen (2017)

Neue Regelungen zur Zwangsbehandlung im Bürgerlichen Gesetzbuch, Ärzteblatt Sachsen (SächsÄBl.) 2017, 500-503.

Wikipedia als richterliche Erkenntnisquelle?, in: Gräfin von Schlieffen (Hrsg.), Tagungsband zum interdisziplinären Symposium, Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen – Standards, 2017, S. 57-71.

Zins- und Tilgungsleistungen auf das Immobiliendarlehen als Kosten der Unterkunft nach § 22 I SGB II, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS), 732-737.

Die aktuelle Entwicklung des Fernbehandlungsverbots zwischen Berufs-, Vergütung- und Arzneimittelrecht, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2017 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 140-144.

Wer zahlen will, ist selber schuld? – Die nichterhobene Verjährungseinrede als Grundlage des Mitverschuldens, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2017, S. 126-132.

Das Verhältnis von § 569 III Nr. 2 S. 1 BGB zur ordentlichen Vermieterkündigung und dessen Auswirkung auf die Schuldenübernahme nach § 22 VIII SGB II, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS) 2017, 98-102.

„Non-Compliance“ des Mieters bei der Mängelbeseitigung und Auswirkungen seines Verhaltens auf die Mietminderung - Zur Verschränkung des Mietrechts mit dem allgemeinen Leistungsstörungsrecht, Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2017, 7-15.

Lehrbuch: Schuldrecht AT- leicht gemacht, Allgemeiner Teil des Schuldrechts. Eine Einführung für Studierende an Universitäten und Hochschulen.

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...