Vorträge

(Auswahl/Stand: März 2018)

 

  • 61. Die rechtliche Stellung des Patientenfürsprechers nach § 4 SächsPsychKG, gehalten am 30.05.2018 im Rahmen des Weiterbildungsprogramms der Hochschule Meißen (FH) und des Fortbildungszentrums des Freistaates Sachsen.
  • 60. "Telematik, Fernbehandlung, EU-DSGVO - Eine Bestandsaufnahme", gehalten am 25.04.2018 auf der Sitzung der Landesfachkommission "Gesundheit und Pflege" des Wirtschaftsrats der CDU e.V., Landesverband Sachsen: Vortrag mit anschließender Anhörung zu den Rechtsfragend der Digitalisierung im Gesundheitswesen.
  • 59. Das neue Bauvertragsrecht aus juristischer Sicht, gehalten am 18.04.2018 im Rahmen des Kolloquiums der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule Zittau/Görlitz zum Thema: Vorträge und Podiumsdiskussion zum neuen Bauvertragsrecht.
  • 58. Aktuelle Rechtsfragen der Kosten für Unterkunft und Heizung, gehalten am 22.03.2018 auf den ersten Speyerer Sozialrechtstagen zum Thema "Kommunale Sozialleistungen" an der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.
  • 57. Grundlagen der Stellvertretung im Betreuungsrecht und Patientenverfügung, gehalten am 09.03.2018 im Rahmen des Weiterbildungsprogramms der Hochschule Meißen (FH) und des Fortbildungszentrums des Freistaates Sachsen.
  • 56. Sächsisches Gesetz über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten, gehalten am 06.02.2018 im Rahmen des Weiterbildungsprogramms der Hochschule Meißen (FH) und des Fortbildungszentrums des Freistaates Sachsen.
  • 55. Moderation und Präsentation für die Arbeitsgruppe "Wohnvertragstausch" am 23.02.2018 auf der Tagung "Wege zu bezahlbarem Wohnraum in Bochum, Sektion: "Mietrecht neu denken".
  • 54. Telemedizin und Fernbehandlungsverbot - eine kritische Bestandsaufnahme, gehalten am 07.12.2017 auf dem 14. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen in Berlin.
  • 53. Der Sachsenspiegel und das moderne Recht, gehalten am 21.12.2017 im Rahmen des Programms "Studium fundamentale" der Hochschule Zittau/Görlitz.

  • 52. Der Schutz vor genetischer Diskriminierung und das Recht auf Nichtwissen im Gendiagnostikgesetz, gehalten 2017 im Rahmen der Ringvorlesung "Grundlagen der Ökologie und des Umweltschutzes" der Hochschule Zittau/Görlitz.
  • 51. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht - Neue Fragen, gehalten am 25.09.2017 im Universitätsklinikum Leipzig AöR.
  • 50. Fixierung und Zwangsbehandlung, gehalten am 05.09.2017 im Rahmen des Fortbildungsprogramms der Hochschule Meißen (FH) und des Fortbildungszentrums des Freistaates Sachsen.
  • 49. Patientenrechte, gehalten 31.06.2017 als Beitrag zum dies academicus der Hochschule Zittau/Görlitz.
  • 48. Ambulant betreute Wohngemeinschaften (PflegeWG), gehalten am 10.03.2017 auf dem Symposium "Recht der Wohngemeinschaften" an der Universität Leipzig.
  • 47. Wikipedia als richterliche Erkenntnisquelle, gehalten am 04.03.2017 auf der Tagung "Rechtsquelle Wikipedia? Praxis - Fiktion - Standards" an der Fernuniversität Hagen.
  • 46. Anforderungen an die Patientenverfügung, gehalten am 01.03.2017 im Beruflichen Schulzentrum (Fachbereich Altenpflege) Zittau.
  • 45. (Neue?) Anforderungen an die Patientenverfügung, gehalten am 12.11.2016 auf der 3. Ostsächsischen Pflegemesse Löbau.
  • 44. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, gehalten am 30.09.2016 im Universitätsklinikum Leipzig AöR.
  • 43. Sozialrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und des Maßregelvollzugs, gehalten am 14.09.2016 im Rahmen des Fortbildungsprogramms Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Meißen, Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen.
  • 42. Fixierung, Zwangsbehandlung und Behandlungsabbruch - Betreuungs- und Unterbringungsrecht, gehalten am 16.08.2016 in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Meißen, Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen.
  • 41. Unionsrechtliche Grenzen für die Beschränkung der Sozialhilfeansprüche von EU-Ausländern, gehalten am 07.01.2016 an der Technischen Hochschule Wildau.
  • 40. Sozialrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und des Maßregelvollzugs, gehalten am 14.12.2015 in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Meißen, Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen.
  • 39. Fixierung, Zwangsbehandlung und Behandlungsabbruch - Betreuungs- und Unterbringungsrecht, gehalten am 09.06.2015 in der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege Meißen, Fortbildungszentrum des Freistaates Sachsen.
  • 38. System und Wirkungsweise des rechtsgeschäftlichen Immobilienerwerbs vom Berechtigten und Nichtberechtigten im deutschen Zivilrecht, gehalten am 2015 an der Hochschule Zittau/Görlitz.
  • 37. Das „neue“ SächsPsychKG & Zwangsbehandlung und unterbringungsähnliche Maßnahmen nach § 1906 BGB, gehalten am 18.05.2015 bei der Betreuungsbehörde des Landkreises Bautzen und dem Betreuungsverein Bautzen e.V. in Kamenz.
  • 36. Aktuelle Entwicklungen im Sozialrecht unter Berücksichtigung der UN-Behindertenrechtskonvention, gehalten am 05.12.2015 an der Hochschule Merseburg.
  • 35. Der Behinderungsbegriff des § 2 Abs. 1 S. 1 SGB IX im Verhältnis zu Art. 1 Abs. 2 UN-BRK, gehalten 08/2015 im Rahmen der Deutsch-Ungarischen Sozial- und Arbeitsrichtertagung im Berufsförderungswerk Dresden.
  • 34. Freiheitsentziehende Maßnahmen im Krankenhaus, gehalten am 29.04.2015 im Kreiskrankenhaus Freiberg.
  • 33. Zivilrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und des Maßregelvollzugs, gehalten am 20.04.2015 in der Sächsischen Akademie für öffentliche Verwaltung Meißen.
  • 32. Sozialrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und des Maßregelvollzugs, gehalten am 24.02.2015 in der Sächsischen Akademie für öffentliche Verwaltung Meißen.
  • 31. Die Auswahlkriterien für die Vormundschaftsbestellung nach § 1779 Abs. 2 BGB, gehalten am 03.12.2014 an der Norddeutschen Hochschule für Rechtspflege Hildesheim.
  • 30. Das „neue“ sächsische Gesetz über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten (SächsPsychKG), gehalten am 25.11. und 02.12.2014 im Sächsischen Krankenhaus Altscherbitz.
  • 29. Der (sozial-)gerichtliche Vergleich unter Berücksichtigung des § 101 Abs. 1 S. 2 SGG, gehalten am 04.11.2014 auf der Jahrestagung der sächsischen Sozialgerichtsbarkeit in der Evangelischen Akademie Meißen.
  • 28. Der gerichtliche Vergleich im sozialgerichtlichen Verfahren, gehalten 25.09.2014 im Sozialgericht Dresden im Rahmen einer Veranstaltung für ehrenamtliche Richter.
  • 27. Zivilrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen und des Maßregelvollzugs, gehalten 01.04.2014 in der Sächsischen Akademie für öffentliche Verwaltung Meißen.
  • 26. Haftungsrecht in der Pflege, gehalten 25.03.2014 in der SRH Gesundheitshochschule Gera.
  • 25. Das „neue“ sächsische Gesetz über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten (SächsPsychKG), gehalten 24.09.2014 im Sächsischen Krankenhaus Großschweidnitz.
  • 24. Der gerichtliche Vergleich im sozialgerichtlichen Verfahren, gehalten 05.09.2014 im Rahmen der Deutsch-Ungarischen Sozial- und Arbeitsrichtertagung in Budapest.
  • 23. Sozialrechtliche Aspekte des Patientenrechtegesetzes, gehalten am 24.05.2014 auf dem 3. Dresdner Medizinrechtssymposium in der Sächsischen Landesärztekammer.
  • 22. Fixierung, Zwangsbehandlung und Unterbringungsrecht, gehalten am 16.06.2014 in der Sächsischen Akademie für öffentliche Verwaltung Meißen.
  • 21. Umgang mit Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen, gehalten am 05.02.2014 im Sächsischen Krankenhaus Großschweidnitz.
  • 20. Juristische Aspekte der Sedierung in der Endoskopie, gehalten am 23.11.2013 im Rahmen der  Veranstaltung "Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege- und -assistenzpersonal" im SRH Zentralklinikum Suhl.
  • 19. Deeskalation in der Patientenversorgung - Juristische Aspekte, gehalten am 06.11.2013 im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zur Mitarbeiterschulung des Universitätsklinikums Leipzig.
  • 18. Jugendrecht in der sozialrechtlichen Gerichtspraxis in Deutschland, gehalten 22.10.2013 im Rahmen des Deutsch-Chinesischen Richterseminars zum Jugendrecht im National Judges College Beijing.
  • 17. Betreuungs- und Unterbringungsrecht für Mitarbeiter psychiatrischer Einrichtungen, gehalten am 09.07.2013 in der Sächsischen Akademie für öffentliche Verwaltung Meißen.
  • 16. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, gehalten am 24.04.2013 beim Leipziger Betreuungsverein.
  • 15. Juristische Aspekte der Lebendorgantransplantation, gehalten am 20.04.2013 im Rahmen einer Patienteninformationsverantsaltung des Departments für Innere Medizin, Neurologie und Dermatologie (Klinik für Endokrinologie und Nephrologie) des Universitätsklinikums Leipzig.
  • 14. Gentechnische Untersuchungen im Versicherungsbereich - Streitfragen im Rahmen von § 18 GenDG, gehalten 21.03.2013 im Rahmen des Forums "Versicherungsrecht" der Jahrestagung des Deutsche Vereins für Versicherungswissenschaft, Berlin.
  • 13. Zwischenfälle in der Notaufnahme - Rechtliche Aspekte, Teil II, gehalten am 20.04.2012 im Rahmen der Mitarbeiterschulung zum Sicherheitskonzept der ZNA des Universitätsklinikums Leipzig.
  • 12. Zwischenfälle in der Notaufnahme - Rechtliche Aspekte, Teil I, gehalten am 20.04.2012 im Rahmen der Mitarbeiterschulung zum Sicherheitskonzept der ZNA des Universitätsklinikums Leipzig.
  • 11. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, gehalten am 22.11.2011 im Rahmen des Fortbildungsprogramms des Universitätsklinikums Leipzig im Carl-Ludwig-Institut.
  • 10. Ethische Aspekte der Lebendorganspende, gehalten am 12.11.2011 im Rahmen eines Patientenseminars des Department für Innere Medizin, Neurologie und Dermatologie (Klinik für Endokrinologie und Nephrologie) des Universitätsklinikums Leipzig.
  • 9. Genetische Untersuchungen im Versicherungsbereich, gehalten am 15.10.2011 im Rahmen der Veranstaltung "Das Gendiagnostikgesetz – Rechtsfragen der Humangenetik", veranstaltet durch den Verein für Medizinrecht e.V. in Leipzig.
  • 8. § 174 c Absatz 2 StGB - Missbrauch des Behandlungsverhältnisses, gehalten am 06.05.2011 im Rahmen der Klausurtagung "Beschwerderecht und Beschwerdemanagement" der Ostdeutschen Psychotherapeutenkammer.
  • 7. Teilnahme an der Podiumsdiskussion „Indikationslose Eingriffe“ - Doping für das Gehirn im Rahmen der gleichnamigen Tagung, veranstaltet am 10.02.2011 von ELSA-Leipzig e.V. an der Universität Leipzig.
    6. Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, gehalten am 23.09.2010 im Rahmen des Fortbildungsprogramms des Universitätsklinikums Leipzig im Carl-Ludwig-Institut.
    5. Bleaching, PZR und Zahnschmuck – Ästhetische Behandlungen und der Begriff der „Zahnheilkunde“, gehalten am 26.11.2009 im Rahmen der 11. Hochschullehrertagung der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung.
  • 4. Email - Zugangsrisiko und Spamgefahr, gehalten am 26.10.2009 im Rahmen der Vortragsreihe "Internet und Recht" in der Bibliotheca Albertina der Universität Leipzig.
  • 3. Einfluss der Rechtsprechung auf Ressourcenentscheidungen und Prioritätensetzungen in der Medizin?, gehalten am 20.06.2009 im Rahmen der vom Hygienemuseum Dresden veranstalteten Konferenz "Welches Leben ist mehr wert? Wie knappe Güter im Medizinsystem gerecht zu verteilen sind".
  • 2. Studiengang Rechtswissenschaft - Ablauf und Chancen, gehalten am 24.01.2009 im Rahmen der Veranstaltung, "Startschuss Abi" von e-fellows.net.
  • 1. Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuerverfügung, gehalten am 20.05.2008 im Rahmen des zweiten Patientenforums 2008 des Diakonissenhauses Leipzig  zum Thema "Vorsorgevollmacht / Patientenverfügung - Möglichkeiten der Willensbekundung".

Letzte Änderung: 9. August 2018

Aktuelle Veröffentlichungen (2017-2018)

Telemedizin und Fernbehandlungsverbot – Eine Bestandsaufnahme zur aktuellen Entwicklung, Medizinrecht (MedR) 2018, 384-391.

Die Zahlung der laufenden Miete durch den Grundsicherungsträger, Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2018, 177-185.

Die Kosten der Unterkunft und Heizung nach § 42a SGB XII (2017-2019), Informationen zum Arbeitslosenrecht und Sozialhilferecht (info also) 2018, 6-11.

BGB - leicht gemacht, 32. Auflage 2018

Neue Regelungen zur Zwangsbehandlung im Bürgerlichen Gesetzbuch, Ärzteblatt Sachsen (SächsÄBl.) 2017, 500-503.

Unternehmerische Freiheit von selbständigen SGB-II-Leistungsempfängern bei der Entscheidung über „notwendige“ Betriebsausgaben, in: Niedostadek (Hrsg.), Wirtschaftsrecht und Verwaltungspraxis, 2017, S. 315-340.

Wikipedia als richterliche Erkenntnisquelle?, in: Gräfin von Schlieffen (Hrsg.), Tagungsband zum interdisziplinären Symposium, Rechtsquelle Wikipedia? Praxis – Fiktionen – Standards, 2017, S. 57-71.

Zins- und Tilgungsleistungen auf das Immobiliendarlehen als Kosten der Unterkunft nach § 22 I SGB II, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS) 2017, 732-737.

Die aktuelle Entwicklung des Fernbehandlungsverbots zwischen Berufs-, Vergütung- und Arzneimittelrecht, in: Duesberg (Hrsg.), e-Health 2017 - Informations- und Kommunikationstechnologien im Gesundheitswesen, S. 140-144.

Wer zahlen will, ist selber schuld? – Die nichterhobene Verjährungseinrede als Grundlage des Mitverschuldens, Zeitschrift für Schadensrecht (zfs) 2017, S. 126-132.

Das Verhältnis von § 569 III Nr. 2 S. 1 BGB zur ordentlichen Vermieterkündigung und dessen Auswirkung auf die Schuldenübernahme nach § 22 VIII SGB II, Neue Zeitschrift für Sozialrecht (NZS) 2017, 98-102.

„Non-Compliance“ des Mieters bei der Mängelbeseitigung und Auswirkungen seines Verhaltens auf die Mietminderung - Zur Verschränkung des Mietrechts mit dem allgemeinen Leistungsstörungsrecht, Neue Zeitschrift für Miet- und Wohnungsrecht (NZM) 2017, 7-15.

Lehrbuch: Schuldrecht AT- leicht gemacht, Allgemeiner Teil des Schuldrechts. Eine Einführung für Studierende an Universitäten und Hochschulen.

Anmelden
Direktlinks & Suche