Zur Person

Prof. Dr. rer. pol. Sophia Keil

Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Lehrgebiet: Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft und Logistik

An der Hochschule seit Dezember 2017


Seit Dezember 2017 ist Prof. Dr. rer. pol. Sophia Keil Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Produktionswirtschaft und Logistik an der Hochschule Zittau/Görlitz. Gebürtig von der Ostseeinsel Rügen stammend, studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Stralsund (1999-2003). In den Jahren 2005 bis 2006 erfolgte ein berufsbegleitendes Promotionsstudium an der TU-Dresden. 

In ihrem beruflichen Entwicklungsweg bei dem Halbleiterhersteller Infineon Technologies Dresden GmbH, bei dem Lehrstuhl BWL, insb. Logistik, der Technischen Universität Dresden, bei der Dresden International University (DIU) sowie der Hochschule Stralsund konnte sie sich ein umfassendes Fach-, Erfahrungs- und Führungswissen auf den Gebieten der Unternehmensprozess-, Produktions-, Supply Chain- und Logistikoptimierung aneignen. 2011 wurde sie an der Technischen Universität Dresden mit einer Arbeit zum Thema „Flussorientierte Gestaltung von Produktionssystemen am Beispiel von Halbleiterfabriken“ zum Dr. rer. pol. promoviert. 2015 erhielt sie den Ruf als Professorin an das SUNY Polytechnic Institute Albany (NY, USA), dem sie nicht folgte. Um Wissen für Studierende bestmöglich verständlich zu machen, schloss sie 2015 berufsbegleitend das Sächsische Hochschuldidaktikzertifikat ab.

In der eng verzahnten Forschung und Lehre steht bei Prof. Keil u.a. das Thema der „Digitalisierung“ im Vordergrund. Aktuell baut sie daher gemeinsam mit ihren Kollegen Prof. Uwe Wendt und Jan Fallgatter das Digitalisierungslabor SCO-TTi auf. In diesem sollen Studierende zur Gestaltung digitaler Unternehmensprozesse und zur Nutzung digitaler Technologien befähigt werden. Ihr Ziel ist es, die Studierenden zu aktiven, unabhängigen Lernenden, nach dem Motto: ‚Wissen, wie ich Wissen selbst schaffe und nutze‘, entwickeln“.

Im Juni 2018 hat sie das europäische Forschungsprojekt „iDev40“ für die HSZG eingeworben, in dem sie gemeinsam mit 38 Partnern aus sechs Ländern an Digitalisierungsthemen in Bezug auf die intelligente Vernetzung von Produktions- und Entwicklungsprozessen und der Gestaltung von Arbeitsplätzen 4.0 forscht. 

Frau Prof. Keil ist mit weltweit agierenden High-Tech-Unternehmen und Hochschulinstituten sehr gut vernetzt. Sie ist Mitglied in den Programmkomitees der Advanced Semiconductor Manufacturing Conference (ASMC) sowie der European Advanced Process Control and Manufacturing Conference (apcm) und Autorin von über 30 Veröffentlichungen. 

Seit Dezember 2018 ist sie als Dekanin der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und -ingenieurwesen tätig. Frau Prof. Keil ist sehr naturverbunden und sportlich. Sie unternimmt gerne Wanderungen mit ihrer Familie, ihren Freunden und ihrem Hund Paul und macht gerne Radtouren. 

Kontakt

Professur für Betriebswirtschaftslehre,  insbesondere Produktionswirtschaft und Logistik

Schliebenstraße 21
02763 Zittau

+49 3583 612-4665

+49 3583 612-54665

sophia.keil(at)hszg.de

Sprechzeiten

vorlesungsfreie Zeit (PDF)