Zum Hauptinhalt springen

Hochschule Zittau/Görlitz beim trinationalen Jugendparlament in St.Marienthal

Jungen Leute aus dem Dreiländereck besuchten verschiedene Qualifizierungsseminare mit unterschiedlichen Themen

Das trinationale Jugendparlament (Deutschland, Tschechien und Polen) findet zweimal jährlich im Kloster St.Marienthal statt. Die jungen Leute aus dem Dreiländereck besuchen verschiedene Qualifizierungsseminare mit unterschiedlichen Themen. Die „Berufsorientierung“ ist dabei ein wichtiges Thema im Rahmen des Jugendparlaments.

Die Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Klasse erhalten Einblicke in verschiedene Berufsfelder, insbesondere Berufsausbildungsmöglichkeiten in der Region. Zu diesem Thema tauschten sich die Schülerinnen und Schüler aus Zittau, Hradek und Bogatynia am 05. März 2017 Kloster St.Marienthal aus.

Unter den eingeladenen Akteuren aus der Region war die Hochschule Zittau/Görlitz mit zahlreichen Informationen rund um das Studium präsent. Die Mitarbeiter der Hochschule, Alina Ivanova, Studienscout der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, und Jörg Bienert, Studienscout der Fakultät Management- und Kulturwissenschaften, berieten die Schüler über das Studienangebot. Die Schüler aus Tschechien und Polen wurden über Zulassungsvoraussetzungen für ein Studium an der Hochschule ausführlich informiert. Bei einer lockeren Atmosphäre stellten die Schüler viele Fragen zum Studium und Studentenleben in Zittau und Görlitz.


Kontakt:

Alina Ivanova M.A.
Studienscout Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
E-Mail: Alina.Ivanova(at)hszg.de

Jörg Bienert
Studienscout Fakultät Management –und Kulturwissenschaften
E-Mail: J.Bienert(at)hszg.de

Hochschule Zittau/ Görlitz beim trinationalen Jugendparlament in St.Marienthal
Hochschule Zittau/ Görlitz beim trinationalen Jugendparlament in St.Marienthal
Blick in den Veranstaltungssaal

Gastvortrag Versorgung & Insolvenz

Die leitungsgebundene Versorgung mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser bei Zahlungsrückständen und Insolvenz

Weiterlesen

Wanderung und Grillabend

Am 13.04.2022 fand, nach längerer Zeit, endlich wieder ein Fakultätsabend statt. Nach einer Wanderung um den O-See, bei herrlichem Sonnenschein, gab…

Weiterlesen

Dem eigenen Willen entsprechen

Ein Notfallbogen zur vorausschauenden Therapieplanung wurde von HSZG-Professor Erik Hahn mitentwickelt.

Weiterlesen

Fakultätsabend in der Dezibar

Am Mittwoch, dem 16. März 2022 führten wir einen kleinen Fakultätsabend durch. Dabei wurde auch über die Planung von Veranstaltungen im kommenden…

Weiterlesen

Wahl der Fakultätsleitung

Prof. Jörg Kroschel wurde zum Dekan der Fakultät W gewählt, die neuen Prodekane sind Prof. Matthias Fichna und Prof. Sebastian Zips.

Weiterlesen

Umgebindehäuser und Digitalisierung

Die HSZG stellt digitale Umgebindehausprojekte der auf der Jahrestagung der Interessengemeinschaft Bauernhaus IgB vor.

Weiterlesen

Mit der Impfung aus der Pandemie?

Medizinrechtler Prof. Hahn äußerte sich im ARTE-Journal zu den Impfpflicht-Plänen der EU-Kommissionspräsidentin.

Weiterlesen

Exkursion durch das Umgebindeland

Goldener Herbst bei Studienfahrt im Modul "Das Oberlausitzer Umgebindehaus"

Weiterlesen