Zum Hauptinhalt springen

Professor des Jahres

Prof. Dr. habil. Dr. h.c. mult. Georgie Leonidovitch Bagiev von unserer Partnerhochschule in Sankt Petersburg wurde der höchste Staatspreis „Professor des Jahres“ verliehen.

Prof. Dr. habil. Dr. h.c. mult. Georgie Leonidovitch Bagiev, bereits Ehrenwissenschaftler der Russischen Föderation, von unserer Partnerhochschule der Staatlichen Universität für Wirtschaft Sankt Petersburg wurde am 7. Februar 2019 in Moskau der höchste Staatspreis „Professor des Jahres“ verliehen.

Darüber kann sich auch die Hochschule Zittau/Görlitz sehr freuen und mit Stolz gratulieren. Schon ab den 1970er Jahren hatte unser Prof. Dr. habil. Wilhelm Riesner mit seinem russischen Kollegen bis in die hohen  1990er Jahre intensiv in Publikationen und Konferenzen auf der Energiedomäne  - insbesondere über das damals gegründete und bis heute von Prof. Dr. Tino Schütte  erfolgreich weitergeführte „Zittauer Energie-Seminar“ -  zusammengearbeitet.

Prof. Bagiev gründete 1989 den ersten Lehrstuhl für Marketing in Russland nach umfangreichen Studienaufenthalten an der Universität Wien. Seither gilt Prof. Bagiev als „Marketing-Nestor“ in Russland. In Forschung, Lehre und Veröffentlichungen arbeitet er auch  intensiv mit dem deutschen „Marketing-Nestor“  Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert von der Universität Münster, mit dem international meist zitierten deutschen Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Christian Homburg von der Universität Mannheim und zahlreichen international renommierten Universitäten zusammen. Prof. Bagiev ist Autor und Herausgeber von Marketing-Standardwerken und zahlreichen Fachpublikationen. Dabei greift er immer wieder schnell weltweit relevante Themen frühzeitig auf, wie sein neues Buch über „Marketing-Architektur und Effektivität in der Eurasischen Wirtschaft, Sankt Petersburg 2017“ oder „Zukunftsforschung in Marketing-Technologien, Sankt Petersburg 2016“.

Mit dem von der „absatzwirtschaft. Zeitschrift für Marketing“ des Deutschen Marketing-Verbandes hervorgehobenen Buch des Monats „Aufsteiger Ost – Mit ganzheitlichem Marketing zum Erfolg“ (Clemens Renker/Franz Rudolph, Stuttgart 1997) begann eine langjährige Zusammenarbeit in Konferenzen und Veröffentlichungen mit Prof. Dr. Clemens Renker in der besonders für Russland relevanten Perspektive der Unternehmensführung bis heute: dem integrativen, partnerschaftlich und relationship-orientierten Marketingansatz „маркетинг взаимодействия». Die Tradition der Zusammenarbeit mit der Hochschule Zittau/Görlitz wird auch im Fach Marketing (Foto vom Kooperationstreffen im September 2018: von links Prof. Maiwald, Prof. Bagiev, Dr. Puchta, Prof. Renker) fortgesetzt.

An dem den Preis verleihenden Forum in Moskau nahmen Vertreter des Föderationsrates und der Staatsduma der Bundesversammlung der Russischen Föderation, des Ministeriums für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation, des Bildungsministeriums der Russischen Föderation, des Bundesdienstes für Aufsicht in Bildung und Wissenschaft, der Russischen Akademie der Wissenschaften, der Russischen Akademie für Bildung, der Higher Attestation Commission, des Verbandes der führenden Universitäten teil, ferner Verbände weltweiter Universitäten und anderer öffentlicher Organisationen.


Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Renker

c.renker(at)hszg.de

 

Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Wir bieten diese Studiengänge an:

Betriebswirtschaft

Wirtschaftsingenieurwesen

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Fazit überraschend positiv

Der Landkreis in der bundsweiten Lohnverteilung - Prof. Dr. Johannes Laser im Interview mit der Sächsischen Zeitung

Weiterlesen

Transfer3 - Medizinrechtliche Expertise gefragt

Prof. Dr. Erik Hahn wurde im Juli in drei Gremien berufen, die wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischem Nutzen verbinden.

Weiterlesen

„Landstadt Lausitz“ – von der Vision einer attraktiven Metropole

„Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, unkte einst der von Zittau abstammende Satiriker Karl Valentin.

Weiterlesen

10.000 Schritte in den Fußstapfen eines „Pickers“

Forschungsgruppe um Dekanin Prof. Keil untersucht Digitale Kompetenzen für die Hochschullehre der Zukunft.

Weiterlesen

5. Fakultätsabend "Wohnzimmerkonzert"

Angesagt war am 26.06.2019 ein Wohnzimmerkonzert in der Villa Marie Antoinette am Zittauer Promenadenring. Bericht von Jos Tomlow

Weiterlesen

Innovative Lehrszenarien für Arbeitswelt 4.0

Prof. Keil und Team entwickeln mit High-Tech-Experten Lehrszenarien zur Erhöhung der Digitalen Kompetenz bei Studierenden.

Weiterlesen

Neues EU-Forschungsprojekt Power2Power gestartet

Frau Prof. Keil, Dekanin Fakultät W, ist mit ihrer Forschungsgruppe Teil eines weiteren europäischen High-Tech-Großprojektes.

Weiterlesen

International Hoch3

Professorin Sophia Keil war mit ihrer Forschungsgruppe gleich auf drei internationalen Konferenzen vertreten.

Weiterlesen

4th International Teaching Week

Studienreise nach Kavala, Griechenland mit abwechslungsreichem Programm und Gelegenheit zum internationalem Austausch.

Weiterlesen

Pitch Your Green Idea

Nachhaltige Unternehmensgründung mit dem Brettspiel Pitch Your Green Idea

 

Weiterlesen