Zum Hauptinhalt springen

Junge Forscher an der Fakultät W

Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau

Zusammen mit der Hochschule Zittau/Görlitz besteht seit einigen Jahren für forschungsbegeisterte Schüler der Vertiefungsklasse 8 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau die Möglichkeit, in einer naturwissenschaftlichen Projektwoche in Laboren zu forschen und zu experimentieren.
Dieses Jahr haben die Schüler/innen dazu vom 11.-15. September Zeit gehabt, sich in kleinen Gruppen einem Thema zu nähern, es zu bearbeiten und auszuwerten und das neue Wissen mittels eines Vortrags sowie eines wissenschaftlichen Posters den anderen Gruppen zu präsentieren.

 

 

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften und -ingenieurwesen hat für die jungen neugierigen Nachwuchsforscher zwei Themen bereitgestellt, welche mit Interesse angenommen wurden.
 

 

Zusammen mit Frau Dr. Vogel wurde unter dem Thema „Wie viel Energie braucht ein Haus?“ mittels Berechnungen und Experimenten der Frage nachgegangen, wie hoch der Energiebedarf für ein einzelnes Gebäude sein kann. Hierzu wurden vorbereitend Begriffe geklärt und die Schüler erfuhren Genaueres zum Thema Wärmeverluste und Wärmegewinne in Gebäuden. Innerhalb von drei Tagen wurden anschließend eine Blower-Door-Messung durchgeführt, ein Energieausweis für ein Gebäude erarbeitet und beides ausgewertet sowie eine Präsentation erstellt.
 

 

Ein anderes Schüler-Team untersuchte zusammen mit Forschungsmitarbeiter Thomas Schäfer experimentell die Leistungskennlinie von Windkraftanlagen an einem Modell. Zuerst erfolgte eine Einleitung zu den Grundlagen der Windsysteme auf der Erde. Weiter ging es mit Methoden zum Bestimmen der Windgeschwindigkeit. Nach dem die richtige Anwendung kurz erklärt war ging es sofort an den praktischen Einsatz eines Thermoanemometers und die gemeinsame Auswertung der bestimmten Messwerte. Anschließend erfolgten Experimente zur Bestimmung der Leistungskennlinie am Modell einer Windkraftanlage bei verschiedenen Windgeschwindigkeiten. Dabei wurde beobachtet welche Auswirkungen die Änderung an der Anzahl, der Form oder des Anstellwinkels der Flügelblätter haben. Bei der Abschlusspräsentation der Projektwoche im Geschwister-Scholl-Gymnasium konnte das Team den zweiten Platz gewinnen.
 



Wir freuten uns mit den Schülern zusammen zu arbeiten und sie für wissenschaftliche Themen unserer Fakultät zu begeistern.

Fotos: HSZG, Christiane Matthieu

 


 

Kontakt:

Alina Bulcsu
Studienscout Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
E-Mail: Alina.Ivanova(at)hszg.de

Christiane Matthieu
Zentrum f. Wissens- und Technologietransfer
Haus Z VII / Raum 401
Tel: 03583/ 612 4277
E-Mail: berufsorientierung(at)hszg.de

Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau
Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau

Mit den Studierenden hoch hinaus

Am Samstag, den 18. Juni 2022 haben sich Studierende und Professoren der Fakultät W zum Flugtag in Görlitz getroffen

Weiterlesen

Als Visiting Professor an der Riga Stradins University

Prof. Dr. Dr. Erik Hahn wurde an der Riga Stradins University (RSU) zum Visiting Professor für Europäisches Gesundheits- und Sozialrecht sowie…

Weiterlesen

Vortragsabend - Umgebindehäuser denkmalgerecht sanieren - Theorie und Praxis -

Mitarbeitende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen engagieren sich im Rahmen des Informationszentrums Umgebindehaus…

Weiterlesen
Haus 2

Abschluss des Sommersemesters 2022

Am 15. Juni 2022 feierten Studierende, Dozierende und Mitarbeitende sowie Gäste im Innenhof der Fakultät W den Semesterabschluss

Weiterlesen
"E-Learning für alle" ist dem SCO-TTi-Team der HSZG ein zentrales Anliegen.

E-Learning für alle

Die HSZG und ihr interdisziplinäres SCO-TTi-Team forscht, entwickelt und koordiniert Beiträge zur Digitalisierung der Lehre.

Weiterlesen

E-Learning für alle

|   SCO-TTi

Die HSZG und ihr interdisziplinäres SCO-TTi-Team forscht, entwickelt und koordiniert Beiträge zur Digitalisierung der Lehre.

Weiterlesen

Erasmus Teaching Mobility 2022

Studienreise zu unserer Partneruniversität nach Griechenland mit abwechslungsreichem Programm und Gelegenheit zum internationalen Austausch

Weiterlesen

Problemlösen? Führen? Weiterbildungskurs!

|   SCO-TTi

Im Rahmen des Forschungsprojekts »EurOpA« gehen neue Weiterbildungskurse für Oberlausitzer Mitarbeitende an den Start.

Weiterlesen