Zum Hauptinhalt springen

Junge Forscher an der Fakultät W

Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau

Zusammen mit der Hochschule Zittau/Görlitz besteht seit einigen Jahren für forschungsbegeisterte Schüler der Vertiefungsklasse 8 des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau die Möglichkeit, in einer naturwissenschaftlichen Projektwoche in Laboren zu forschen und zu experimentieren.
Dieses Jahr haben die Schüler/innen dazu vom 11.-15. September Zeit gehabt, sich in kleinen Gruppen einem Thema zu nähern, es zu bearbeiten und auszuwerten und das neue Wissen mittels eines Vortrags sowie eines wissenschaftlichen Posters den anderen Gruppen zu präsentieren.

 

 

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften und -ingenieurwesen hat für die jungen neugierigen Nachwuchsforscher zwei Themen bereitgestellt, welche mit Interesse angenommen wurden.
 

 

Zusammen mit Frau Dr. Vogel wurde unter dem Thema „Wie viel Energie braucht ein Haus?“ mittels Berechnungen und Experimenten der Frage nachgegangen, wie hoch der Energiebedarf für ein einzelnes Gebäude sein kann. Hierzu wurden vorbereitend Begriffe geklärt und die Schüler erfuhren Genaueres zum Thema Wärmeverluste und Wärmegewinne in Gebäuden. Innerhalb von drei Tagen wurden anschließend eine Blower-Door-Messung durchgeführt, ein Energieausweis für ein Gebäude erarbeitet und beides ausgewertet sowie eine Präsentation erstellt.
 

 

Ein anderes Schüler-Team untersuchte zusammen mit Forschungsmitarbeiter Thomas Schäfer experimentell die Leistungskennlinie von Windkraftanlagen an einem Modell. Zuerst erfolgte eine Einleitung zu den Grundlagen der Windsysteme auf der Erde. Weiter ging es mit Methoden zum Bestimmen der Windgeschwindigkeit. Nach dem die richtige Anwendung kurz erklärt war ging es sofort an den praktischen Einsatz eines Thermoanemometers und die gemeinsame Auswertung der bestimmten Messwerte. Anschließend erfolgten Experimente zur Bestimmung der Leistungskennlinie am Modell einer Windkraftanlage bei verschiedenen Windgeschwindigkeiten. Dabei wurde beobachtet welche Auswirkungen die Änderung an der Anzahl, der Form oder des Anstellwinkels der Flügelblätter haben. Bei der Abschlusspräsentation der Projektwoche im Geschwister-Scholl-Gymnasium konnte das Team den zweiten Platz gewinnen.
 



Wir freuten uns mit den Schülern zusammen zu arbeiten und sie für wissenschaftliche Themen unserer Fakultät zu begeistern.

Fotos: HSZG, Christiane Matthieu

 


 

Kontakt:

Alina Bulcsu
Studienscout Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen
E-Mail: Alina.Ivanova(at)hszg.de

Christiane Matthieu
Zentrum f. Wissens- und Technologietransfer
Haus Z VII / Raum 401
Tel: 03583/ 612 4277
E-Mail: berufsorientierung(at)hszg.de

Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau
Wissenschaftliche Projektwoche mit den Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Löbau

Fazit überraschend positiv

Der Landkreis in der bundsweiten Lohnverteilung - Prof. Dr. Johannes Laser im Interview mit der Sächsischen Zeitung

Weiterlesen

Transfer3 - Medizinrechtliche Expertise gefragt

Prof. Dr. Erik Hahn wurde in drei Gremien berufen, die wissenschaftliche Erkenntnisse mit praktischem Nutzen verbinden.

Weiterlesen
Rektor Prof. Dr. Maximtsev UNECON, Prof. Nikitina ICFMR, Prof. Renker HSZG und V. V. Pivovarov Direktor der Bank of Russia.

Perspektiven für eine neue Welt der Finanzen

„About History of Banks of Tomorrow -  Об истории банков завтрашнего дня“ lautete der Vortrag von  Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Renker als…

Weiterlesen

10.000 Schritte in den Fußstapfen eines „Pickers“

Forschungsgruppe um Dekanin Prof. Keil untersucht Digitale Kompetenzen für die Hochschullehre der Zukunft.

Weiterlesen

5. Fakultätsabend "Wohnzimmerkonzert"

Angesagt war am 26.06.2019 ein Wohnzimmerkonzert in der Villa Marie Antoinette am Zittauer Promenadenring. Bericht von Jos Tomlow

Weiterlesen

„Landstadt Lausitz“ – von der Vision einer attraktiven Metropole

„Hoffentlich wird es nicht so schlimm, wie es schon ist“, unkte einst der von Zittau abstammende Satiriker Karl Valentin.

Weiterlesen

Innovative Lehrszenarien für Arbeitswelt 4.0

Prof. Keil und Team entwickeln mit High-Tech-Experten Lehrszenarien zur Erhöhung der Digitalen Kompetenz bei Studierenden.

Weiterlesen

Neues EU-Forschungsprojekt Power2Power gestartet

Frau Prof. Keil, Dekanin Fakultät W, ist mit ihrer Forschungsgruppe Teil eines weiteren europäischen High-Tech-Großprojektes.

Weiterlesen

International Hoch3

Professorin Sophia Keil war mit ihrer Forschungsgruppe gleich auf drei internationalen Konferenzen vertreten.

Weiterlesen

4th International Teaching Week

Studienreise nach Kavala, Griechenland mit abwechslungsreichem Programm und Gelegenheit zum internationalem Austausch.

Weiterlesen